Naturnaher Gartenbau

Einheimische Pflanzen:

Die Verwendung einheimischer Pflanzen ist nur ein kleiner Punkt, wenn man sich für einen naturnahen Garten entscheidet, aber dennoch ein sehr wichtiger. Sie sind nicht nur optisch schön und frosthart, sondern bieten auch für die heimische Tierwelt das ganze Jahr über Schutz und Nahrung.

Das Material:

Die verwendeten Materialien sollten ebenso 100% natürlich beschaffen sein. Betonpflaster oder Metallzäune sucht man in einem naturnahen Garten vergebens. Hier dominieren Holz aus der Region und Natursteine.

Pflege:

Die Pflege eines naturnahen Gartens erfolgt nach anderen Gesichtspunkten als in einem konventionellen Garten. Sie ist dennoch regelmäßig notwendig. Außerdem nimmt eine naturnahe Pflege besondere Rücksicht auf die Tier- und Pflanzenwelt.